Eine 89-jährige Frau hat am Sonntagmorgen vergessen die Herdplatte auszuschalten, das teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.
Die Seniorin soll gegen 8.10 Uhr Vogelfutter selbst hergestellt, hierbei einen Topf mit Öl auf dem eingeschalteten Herd stehen gelassen und sich aus dem Haus begeben haben. Laut Polizei kehrte sie nach kurzer Zeit zurück, wobei bereits Qualm aus der Küche des Einfamilienhauses drang.

Hoher Sachschaden

Die verständigten Feuerwehren Binsdorf, Geislingen und Erlaheim, die mit 47 Einsatzkräften und 7 Fahrzeugen vor Ort waren, konnten die brennende Dunstabzugshaube schnell löschen.
Nach Angaben der Polizei entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist wegen des Rauchniederschlags vorerst nicht mehr bewohnbar. Die 89-Jährige kam bei Bekannten unter.