Trotz aller Warnungen, passiert es leider immer wieder, dass gerade ältere Menschen auf den „Enkeltrick“ hereinfallen. Betrüger melden sich und geben vor, ein Enkel – oder wahlweise Tochter oder Sohn oder sonstiger naher Verwandter – brauchte sofort Hilfe. Natürlich geht es immer nur um Geld.

Sohn habe Unfall gehabt

So geschehen am im Laufe des Donnerstags in Bisingen. Auch hier wurde ein Senior zum Opfer dreister Telefonbetrüger. Dem Mann war in einem sogenannten Schockanruf eines vermeintlichen Polizeibeamten vorgegaukelt worden, sein Sohn hätte einen schweren Verkehrsunfall verursacht und sei festgenommen worden. Zur Freilassung forderte der selbsternannte Polizist eine Kaution in fünfstelliger Höhe.

Rangendingen/Reutlingen/Mössingen

Aus Sorge um seinen Sohn leistete der Senior den Anweisungen Folge und übergab das Geld einem Komplizen des Anrufers, der es bei ihm zu Hause abholte.
Die Polizei appelliert: Wenn ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, Geld oder Wertsachen von Ihnen fordert, dann trauen Sie sich und legen Sie auf!