Unter dem Einfluss von Alkohol ist am frühen Sonntagmorgen ein 41-jähriger PKW-Lenker mit dem Gegenverkehr kollidiert.
Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Fahrer eines VW Multivan kurz vor 2.00 Uhr die L360 zwischen Thanheim und Onstmettingen und geriet mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Fahrer einer Mercedes A-Klasse versuchte noch dem VW auszuweichen, was ihm jedoch nicht gelang.

Keine Verletzten, aber großer Sachschaden

Letztlich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die A-Klasse in den Grünstreifen abgewiesen wurde. Der Unfallverursacher und der 25 Jahre alte Mercedesfahrer wurden nicht verletzt.
Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer des VW eine Alkoholisierung in Höhe von knapp 2 Promille festgestellt, weshalb bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt.
Die beiden beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 25.000 Euro.