Unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt das Polizeirevier Albstadt gegen einen 39-Jährigen, der am Freitagnachmittag in einem Baumarkt in der Berliner Straße in Albstadt vorübergehend in Gewahrsam genommen werden musste.

Mann weigert sich, den Baumarkt zu verlassen

Mitarbeiter des Markts verständigten kurz nach 15 Uhr die Polizei, nachdem sich der 39-Jährige weigerte, im Verkaufsraum eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen und den Laden zu verlassen.
Auch einem von den eingetroffenen Polizeibeamten ausgesprochenen Platzverweis kam er nicht nach. Stattdessen schlug er auf die Einsatzkräfte ein, so dass ihm unter Einsatz von Pfefferspray Handschließen angelegt werden mussten. Ein Beamter wurde dabei nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt.

Inzwischen wieder auf freiem Fuß

Nach Durchführung der notwendigen polizeilichen Maßnahmen befindet sich der 39-Jährige, der bereits am Vormittag ohne Maske das Rathaus betreten und beim anschließenden Polizeieinsatz die Beamten beleidigt hatte, zwischenzeitlich wieder auf freiem Fuß. Er wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.