Gegen drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, die am Mittwoch ohne zu bezahlen auf das Gelände eines Schwimmbads in der Straße Beibruck gelangt sein sollen, ermittelt derzeit das Polizeirevier Albstadt.
Wie die Polizei berichtet, bemerkte ein 22-jähriger Badkap-Mitarbeiter gegen 20.15 Uhr, wie die drei Jugendlichen das Schwimmbad im Außenbereich über den Zaun verließen. Nachdem er das Trio nach einer Verfolgung außerhalb des Geländes gestellt hatte, ergriffen zwei davon die Flucht.

Unvermittelt setzt es Schläge

Auf dem Weg zurück zum Schwimmbadgelände soll der vor Ort verbliebene Jugendliche den Mitarbeiter unvermittelt angegriffen und geschlagen haben. Nach dem Hinzukommen eines Passanten flüchtete auch er.
Noch im Zuge der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnten zwei der Tatverdächtigen von den Beamten dingfest gemacht werden. Sie wurden zur Dienststelle gebracht und dort einem Erziehungsberechtigten übergeben. Alle drei Jugendlichen erwartet nun eine entsprechende Strafanzeige.