Gleich zwei Geschäftsjahre hatte die Narrenzunft Haigerloch zu bilanzieren. So brachte die Hauptversammlung am Samstag in der Witthauhalle einen wahren Ehrungsmarathon, Neuwahlen und einen Rückblick auf die Fasnet 2020 mit dem Höhepunkt „160 Jahre Bräuteln“.
Als Gäste begrüßt wurden René Schatz aus Obernheim als Vertreter der Fasnetslandschaft Neckar-Alb, Bürgermeister Heinrich Götz und Ortsvorsteher Michael Ashcroft.
Bei den Wahlen wurde das Vorstandstrio mit Miryem Nesch, Frank Graf und Timo Haser, alle seit zwei Jahren im Amt, erneut als gleichberechtigte Vorsitzende bestätigt. Die Leitung der jeweils einstimmigen Wahlen lag bei Bürgermeister Heinrich Götz.
Die weiteren Ämter wurden wie folgt besetzt: Säckelmeister Marco Bürkle, Zunftschreiber Max Elser, Maskenmeister neu Andreas Graf statt bisher Timo Haser, und  Maik Halm als Vertreter der Bräutelgesellschaft. Die weiteren Narrenräte sind: Christoph Bürkle, Tiziana D‘Ulisse, Matthias Erat, Markus Gerlach, Carina Hoffmann, Bernd Kronenbitter, sowie neu Felix Baier, Laura Cabanillas und Franziska Erat. Ausgeschieden sind Aoibhel Kolb und Elena Stehle. Sie wurden mit einem Geschenk verabschiedet. Die Kasse wird durch Thorsten Halm und neu Kay-Uwe Kästle statt bisher Manfred Fischer geprüft.
Besondere Dankesworte hatte Miryem Nesch für den ausgeschiedenen Maskenmeister Timo Haser parat, der dieses Amt über sechs Jahre lang ausübte. Ihm wurde von Vorstand Frank Graf ein Bild des „Alten Rottweilers mit Stadtbutz” überreicht.
Es folgte eine lange Reihe von Ehrungen, die laut Beschluss des Vorstandes künftig immer im Rahmen der Hauptversammlung ausgesprochen werden statt wie bisher beim Zunftball.
Die Vorsitzenden Nesch, Graf und Haser nahmen die Ehrungen gemeinsam vor und erwähnten jeweils die besonderen Verdienste der Geehrten. So erhalten Klaus Gulde und Uschi Siebert, das Maskenträgerabzeichen in Gold für über 60-maliges Mitwirken im Häs an der Fasnet. Die konnten am Samstag aber nicht anwesend sein. Der Zunftorden in Bronze samt Urkunde wurde an Rita Dieringer-Piethe und Barbara Kimpler ausgehändigt. Connie Edelmann, Ines Kienzl, Monika Wolters, Ernst Haug und Markus Kimpfler erhielten den Zunftorden in Silber und Cordula Haug wurde mit dem goldenen Zunftorden ausgezeichnet.
Zunftorden gab es auch für Mitglieder des Narrenrates: Elena Stehle, Carina Hoffmann und Schriftführer Max Elser erhielten für jeweils vier Jahre Bronze, Christoph Bürkle, Matthias Erat, Markus Gerlach und Säckelmeister Marco Bürkle für jeweils zehn Jahre Silber.
Vorstand Timo Haser, bisheriger Maskenmeister und langjähriger Vorstand der Bräutelgesellschaft wirkt im Narrenrat seit 20 Jahren Dafür erhielt er unter dem Beifall der Zunftmitglieder den Zunftorden in Gold.
In die Reihe der Gratulanten der Ausgezeichneten reihte sich auch der Vertreter der Fasnetslandschaft, René Schatz, ein und freute sich über die relativ jungen Gesichter der geehrten Haigerlocher Närrinnen und Narren. Er wertete dies als ein positives Zeichen für die Zukunft der Haigerlocher Fasnet.