Mit Beginn des neuen Schuljahres traten drei neue Lehrer ihren Dienst am Gymnasium Haigerloch an. Das Kollegium freut sich über neuen Schwung in seinen Reihen.
Daniel Plasa war ab 2009 am Karl-von-Frisch-Gymnasium in Dußlingen tätig wurde zum Schuljahr 2021/22 als stellvertretender Schulleiter ans Gymnasium Haigerloch berufen. Er komplettiert nach bisheriger Vakanz endlich das Viererteam an der Spitze. Seine Wirkungsfelder Netzwerk, Medienentwicklung und Schulverwaltung sind am Gymnasium Haigerloch äußerst gefragt. Daniel Plasa wird nicht nur administrative Tätigkeiten übernehmen, sondern ebenso als neue Lehrkraft in Mathematik, Physik sowie Naturwisschenschaft und Technik.
 Im Schulleitungsteam wurde durch das Ausscheiden der Englisch- und Französischlehrerin Jutta Wolf zum Schuljahrsende eine weitere Stelle frei. Ihr Weggang ist ein Verlust für die Schule, etwa im Bereich des Schüleraustausches, den die Französischlehrerin organisierte.Auch im Schulleitungsteam hinterließ sie eine Lücke. Die langjährige Kollegin Stefanie König-Lohr (Englisch, Spanisch, Gemeinschaftskunde) wird ihre Arbeit von diesem Schuljahr an weiterführen und das Schulleitungsteam tatkräftig unterstützen.
Folke Kaben war 16 Jahre am Lise-Meitner-Gymnasium in Grenzach-Wyhlen tätig und wechselte zum beginnenden Schuljahr nach Haigerloch. Seine Fächer sind Biologie und Sport mit Schwerpunkt Triathlon im Sportbereich. Ob er wohl ein paar der Schülerinnen  und Schüler dafür begeistern kann?
Philipp Jahn kommt als Berufseinsteiger aus dem Referendariat vom Graf-Eberhard- Gymnasium in Bad Urach und wird in den Fachbereichen Englisch und Musik tätig sein. Als ausgebildeter Chorsänger kann er im Fachbereich Musik neue Ideen einbringen und füllt die Lücke, die Stefan Matheas – ebenfalls Englisch, Musik – hinterlassen hat. Stefan Matheas trat nach langjähriger Zeit am Haigerlocher Gymnasium eine neue Stelle in Rottenburg an.