Noch ist unklar, welcher Stoff, welche Säure in der Pfütze ist. Trotz vieler Tests haben die Mitarbeiter des Gefahrenzugs den Stoff nicht bestimmen können. „Jetzt bringen wir ihn zur Abklärung in ein Privatlabor“, berichtet Einsatzleiter Peter Schneider. Er hofft, dass er bis in zwei Stunde ...