Vier Personen wurden bei einem Wohnungsbrand am Montag leicht verletzt. Gegen 10.15 Uhr rückte die Feuerwehr zu einem Brand in der Grabenstraße aus. Im Schlafzimmer einer Wohnung brannte es. Das Ehepaar mit ihren ein und drei Jahre alten Töchtern befand sich in der Wohnung, konnten sie aber selbstständig verlassen.

Untersuchungen zur Brandursache

Sie kamen mit Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Die angerückten Feuerwehrleute löschten den Brand. Was den Brand verursacht hat, ist noch unklar. Möglicherweise könnte eine technische Ursache der Grund gewesen sein. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 25 000 Euro geschätzt.