50 Rezepte von Lesern der Südwestpresse schafften es in das Büchle „Bredle und Plätzle“, fünf davon unter die Top Fünf. Wiederum zwei davon stammen von Weihnachtsgutsle-Bäckerinnen aus Ebersbach, die zufällig auch noch Mutter und Tochter sind. Doppelte Freude also bei Dorothee Frey, die ihre „Burgenländer“ eingereicht hatte und Tochter Desirée Bruchner, deren wie gemalt aussehende „Trüffelhäubchen“ gut ankamen.
„Die Weihnachtsbäckerei ist bei uns Familientradition“, verrät Desirée Bruchner. „Meine Oma und meine Mutter haben schon immer sehr viel gebacken und mein Bruder und ich durften schon als Kinder mithelfen. 15 bis 20 Sorten gab es immer zu Weihnachten“, erinnert sich die 28-Jährige. „Jetzt backe ich zusammen mit meiner Mutter. Elf oder zwölf Sorten sind es dieses Jahr geworden und wir haben auch die Orangenkugeln aus dem Büchle ausprobiert.“

Hochzeitstorte für Freundin

Die Großmutter, die leider nicht mehr lebe, sei von einem Bauernhof gekommen, wo das Backen auch außerhalb der Weihnachtbäckerei traditionell zum Alltag gehörte. Auch Desirée Bruchner backt gern außerhalb der Weihnachtszeit. „Dieses Jahr durfte ich für meine beste Freundin die Hochzeitstorte backen“, erzählt sie stolz. „Sie war dreistöckig mit drei verschiedenen Torten. Himbeerjoghurtsahne mit weißer Schokolade, Apfeltorte mit gebrannten Mandeln und Haselnussbisquit mit Nougatsahne und Sauerkirschen.“
Desirée Bruchner greift gern auf  bewährte Rezepte und Tipps und Tricks von Mama und Oma zurück. „Da stehen viele kleine Anmerkungen und Änderungen an den Rezepten“, berichtet sie und freut sich, dass auch das gute altbewährte Backequipment noch einwandfrei funktioniert.  Und sie hat auch schon eine Idee, welches Rezept sie beim nächsten Mal einreichen wird.

Rezepte für die Weihnachtsbäckerei

Bredle und Plätzle Zum zweiten Mal wurde als Südwest Presse Edition ein Büchlein mit Weihnachtsbäckerei-Rezepten aufgelegt. Das Herzstück von „Bredle und Plätzle“, sind aus dem Familienschatz von Südwest-Presse-Lesern stammende Rezepte. Das Buch gibt es für 17,90 Euro online unter www.shop.swp.de, im Buchhandel unter ISBN 978-3-00-073422-8 und bei der NWZ in der Rosenstraße 24.