Aus bislang unbekannten Gründen erfasste ein 35-jähriger Skodafahrer den Fußgänger mit dem rechten Kotflügel. Der 24-Jährige befand sich zu dem Zeitpunkt am rechten Fahrbahnrand. Der Fußgänger wurde auf die Motorhaube geschleudert und prallte mit dem Kopf auf der Fahrerseite auf die Windschutzscheibe. Der Mann war zum Zeitpunkt des Unfalls deutlich betrunken. Da der Unfallhergang für die Beamten des Verkehrsdienstes Mühhausen unklar war, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ulm ein Gutachter an die Unfallstelle beordert. Dieser untersuchte die Spuren. Das Gutachten soll nun den Unfallhergang klären.