An der Einmündung der Turnhallenstraße in die Hauptstraße von Schlat kam es am Donnerstag zu einem Zusammenstoß. Ein 82-Jähriger Autofahrer hatte dort angehalten und nach dem Verkehr geschaut, rutschte dann aber vom Bremspedal seines Automatikfahrzeuges, berichtet die Polizei. Mit fatalen Folgen. Das Auto rollte los und geriet in die Bahn einer Autofahrerin, die von links kam und Vorfahrt hatte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 12 000 Euro. Das Fahrzeug der Autofahrerin, einer 73-Jährigen, musste abgeschleppt werden. Der Mann, dem das Malheur passierte, hatte nach links in die Ortsdurchfahrt abbiegen wollen. Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr.