Am Mittwoch ist eine Autofahrerin bei Schlat in den Gegenverkehr geraten. Zur Unfallzeit schneite es. Kurz nach 8 Uhr fuhr die 24-Jährige von Reichenbach in Richtung Schlat.

Auto rutscht und prall mit Gegenverkehr zusammen

In einer langgezogenen Rechtskurve fuhr sie mit den Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit. Ihr Suzuki geriet ins Rutschen und sie kam auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie mit dem entgegenkommenden VW einer 26-Jährigen zusammen. Nach dem Zusammenprall wurde der Suzuki in den rechten Straßengraben geschleudert. Dort kam er zum Stehen.

Beide Fahrerinnen leicht verletzt

Beide Autofahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Die Unfallverursacherin kam in ein Krankenhaus. Den Schaden an den nicht mehr fahrbereiten Autos schätzt die Polizei auf etwa 12.000 Euro.