Die Edeka-Märkte von Gebauer, Staufers und Daiber haben sich zu einer gemeinsamen Aktion zusammengeschlossen, um Energie zu sparen. Dazu schließen diese Supermärkte seit dem 17. Oktober eine Stunde früher, bereits um 20 Uhr. Die Staufersmärkte in Hochdorf, Donzdorf, Dürnau und Wäschenbeuren schließen dann bereits um 19 Uhr.

Entlastung - auch für Mitarbeiter

Damit entlasten die Märkte nicht nur ihre eigene Energiebilanz, auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Supermärkten haben durch die Energiesparaktion eine Stunde früher Feierabend.