In den Wochen vor den Ferien gehen die Städte und Dörfer in die Vollen. Was wegen der Pandemie nicht möglich war, wird nachgeholt. So auch in Lauterstein: Die Kommune feiert von diesem Freitagabend bis Sonntag ihr 30. Stadtfest. Das Festgeschehen spielt sich weitgehend rund um die Kirche im „Städtle“ von Weißenstein ab. Ausnahme ist der Panoramalauf, der am Samstag um 16 Uhr bei der Grundschule startet. Das Ziel ist im Städtle. Auch eine spontane Teilnahme ist laut Bürgermeister Michael Lenz möglich. Die Strecken sind zwischen 4,5 und 11,8 Kilometer lang, darunter auch eine für Nordic Walker. Die Teilnehmer ehrt Lenz dann nach dem Fassanstich, der für 17.30 Uhr vorgesehen ist.
Den Festauftakt macht schon am Freitag das Gospelkonzert von Chorisma, das um 20 Uhr in der Weißensteiner Kirche beginnt. Davor und danach wird eine Bewirtung angeboten. Am Samstag um 17 Uhr starten die Steinriegel Buam mit dem Musikprogramm. Die Musikparty mit „Feedback“ folgt um 19 Uhr.
Das Sonntagsprogramm beginnt mit dem ökumenischen Gottesdienst im Freien um 10.30 Uhr. Dazu spielt das Bläserensemble Cantica Nova. Zum Mittagstisch ist der Musikverein Nenningen auf der Bühne. Um 14 Uhr beginnt das Kinder- und Familienprogramm mit einer Spielstraße, Vorführungen des TV Weißenstein, Schminken und Basteln. Dazu spielt die Jugendkapelle des MV Nenningen. Um 14.30 und um 16 Uhr werden Führungen durch den Keller der ehemaligen Brauerei angeboten. „Partyvolxmusik“ spielen ab 16.30 Uhr die Besenkracher.