Am Dienstag gegen 16 Uhr wurden die Rettungskräfte in die Faurdauer Straße nach Wangen gerufen. Ein Elektrofahrzeug, das von Wangen in Richtung Faurndau unterwegs war, berichtet die Agentur SDMG, kam nach rechts in den Grünstreifen und daraufhin in den Gegenverkehr, wo es mit einem entgegenkommenden VW kollidierte. Beide Fahrer wurden schwerst verletzt in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehren aus Wangen und Göppingen sicherten die Einsatzstelle und nahmen Betriebsstoffe auf. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden rund 40.000 Euro.