Ein 19-Jähriger ging laut Polizei gegen 5 Uhr durch eine Unterführung am Salacher Bahnhof. Dort soll er unerwartet von drei Unbekannten angegangen worden sein. Er wurde wohl von hinten gepackt und gegen einen Wand gedrückt. Ein Mann soll versucht haben, ihm seine Bauchtasche und Schmuck zu rauben. Doch der Angegriffene setzte sich zur Wehr, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

Nach den Tätern wird gesucht

Nachdem der Raub misslang sollen die Unbekannten auf den 19-Jährigen eingeschlagen haben. Danach flüchteten die Täter. Am Sonntag ging der 19-Jährige dann zur Polizei und erstattete Anzeige. Die Kriminalpolizei Göppingen (Hinweis-Tel. 0731/1880) hat die Ermittlungen aufgenommen. Eine genaue Personenbeschreibung konnte der 19-Jährige nicht abgeben. Die Täter sollen Jeans-Hosen getragen haben. Einer der Männer soll etwa 175 cm groß gewesen und einen Vollbart gehabt haben.