Die Polizei hat am Freitag einen 57-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, am 5. Oktober in Stuttgart eine 27 Jahre alte Prostituierte in seinem Auto vergewaltigt zu haben. Den Ermittlungen zufolge stieg die 27-Jährige an dem Tag gegen 16 Uhr an der Ecke Leonhardsplatz/Lazarettstraße zu dem Unbekannten in das Auto. Anschließend fuhren sie an eine noch unbekannte Örtlichkeit. Dort soll der Mann die Frau in seinem Auto festgehalten, gegen ihren Willen sexuelle Handlungen durchgeführt und sie bedroht und geschlagen haben.
Danach soll er sie zurück in die Innenstadt gefahren und am Wilhelmsplatz abgesetzt haben. Eine Bekannte alarmierte schließlich die Polizei. Rettungskräfte kümmerten sich um die Frau und brachten sie in ein Krankenhaus.

Festnahme im Rems-Murr-Kreis

Umfangreiche Ermittlungen führten auf die Spur des Täters, der gegen 19.30 Uhr in seiner Wohnung im Rems-Murr-Kreis festgenommen wurde. Vorher fanden Durchsuchungen statt, darunter auch an der Arbeitsstelle des Mannes in einer Gemeinde westlich von Göppingen.
In Zusammenhang mit den Durchsuchungen konnte das mutmaßliche Tatfahrzeug, ein weißer Pkw, beschlagnahmt werden. Der einschlägig in diesem Deliktsbereich schon öfters in Erscheinung getretene Mann wurde am Samstag einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.