Vom Wanderparkplatz am Wäscherschloss führt Tamara Deiss ein paar Meter in den Wald. Sie steigt über umgefallenen Baumstämme, biegt elastische Tannenzweige zur Seite und steht nach einer Weile auf einer Lichtung im Wald. Ein grüner Teppich aus Moos bedeckt den Boden, Farne und Brombeeren wachse...