„Einmal wäre hier nicht zu verantworten“, sagt ein Zollsprecher. „Es besteht die Notwendigkeit, so ein großes Bauvorhaben mit so vielen Unternehmen und Subunternehmen bis zum Schluss zu begleiten.“ Nach der Großrazzia im Oktober vergangenen Jahres geht der Zoll an diesem Mittwoch erneut g...