Wenn die Waldorfschule in Faurndau ihre Pforten für den Martinsmarkt öffnet, ist der Besucheransturm immer groß, auch nach zweijähriger Coronapause strömten die Neugierigen. Der Duft von gebrannten Mandeln lag gleich beim Öffnen der Schultür in der Luft, bunte Schilder wiesen den Weg zu den v...