Gleich vorneweg: So Ekel erregend und gruselig wie bei seinem Vortrag vor drei Jahren war es bei weitem nicht. Keine Bilder von Maden, Schmeißfliegen oder Aaskäfer auf verwesten und entstellten Leichen, großflächigen Blutlachen oder diversen Tatwaffen, die das Publikum erschaudern ließen. Bevor...