„Was Sie für den sozialen Zusammenhalt und für die Integration Zugewanderter in unserer Stadt leisten, kann nicht hoch genug geschätzt werden“, sagte Göppingens Erste Bürgermeisterin Almut Cobet beim Jahrestreffen des Lokalen Bündnis für Familie. 60 ehrenamtliche Familienpaten, Integrationspaten, Seniorenpaten, Medienboten und interkulturelle Elternmentoren waren ebenso gekommen wie die Verantwortlichen für die Familienmesse, die öffentlichen Bücherschränke und die anderen vom Bündnis unterstützten Aktivitäten. Das geht aus einer Pressemitteilung des Bündnisses hervor.
Die vielen ehrenamtlich Engagierten des Bündnisses legten mit ihrer Arbeit Fundamente für ein familienfreundliches, seniorengerechtes und integrationsstarkes Gemeinwesen, sagte die Erste Beigeordnete und sicherte dem Bündnis die weitere Unterstützung der Stadtverwaltung zu.
Zuvor hatte der Bündnis-Vorsitzende Walter Scheck über die stetige positive Entwicklung der Aktivitäten im vergangenen Jahr berichtet. Besonders hob er die Familienmesse im letzten Frühjahr hervor, die mehr als 4000 Besucher verzeichnete. Er ging auch auf personelle Veränderungen ein. So habe das Bündnis erstmals eine halbe hauptamtliche Stelle für den Einsatz und die Begleitung der Paten geschaffen und mit Cornelia Aupperle besetzt. Die zweite Veränderung betreffe die bei der Stadtverwaltung angesiedelte Geschäftsstelle des Bündnisses. Nachdem der bisherige Geschäftsführer Ralf Mühlich eine andere Aufgabe bei der Stadtverwaltung übernommen habe, sei jetzt Christina Horn vom städtischen Referat Bürgerangebote und Soziales neue Leiterin.
Zusammen mit Bügermeisterin Cobet ehrte Scheck dann vier verdiente ehrenamtliche Mitarbeiterinnen: Nora Hummel, Gabriele von Oelsen, Sieglinde Prinz und Irene Weiler sind seit Anfang der Bündnisarbeit im Jahr 2007 als Familienpatinnen aktiv. „Sie haben in dieser Zeit vielen Familien mit Kindern beim Zurechtfinden und Ankommen in unserer Gesellschaft verlässlich geholfen“, lobte Bürgermeisterin Cobet und überreichte unter dem Beifall der Anwesenden eine Rose. Nach den Berichten und Ehrungen genossen die Aktiven des Bündnisses ihr Jahrestreffen als gemütliches Zusammensein.