Schwerer Unfall auf der B297 zwischen Albershausen und Schlierbach. Aus bislang unbekannter Ursache kam gegen 14 Uhr ein 48-jähriger Fahrer mit seinem Toyota Auris auf der Fahrt von Schlierbach nach Albershausen auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er frontal mit dem entgegenkommenden Ford Tourneo einer vierköpfigen Familie zusammen.

Ein Schwerverletzter, vier Leichtverletzte

Der Toyotafahrer wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der 40-jährige Fahrer des Fort Tourneo, seine 37-jährige Ehefrau und zwei ein und zwei Jahre alte Kinder erlitten leichte Verletzungen. Auch sie mussten zur weiteren Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.
Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von mindestens 25 000 Euro, schätzt die Polizei. Die B297 musste während der Unfallaufnahme für zwei Stunden komplett gesperrt werden. Bevor sie von der Polizei wieder freigegeben werden konnte, kam ein Reinigungsunternehmen und befreite die Fahrbahndecke von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Großaufgebot aus Rettungskräften und Polizei

Beide total beschädigten Autos wurden von Abschleppfahrzeugen geborgen. An der Unfallstelle waren Streifen des Polizeireviers Uhingen und des Verkehrsdienstes Mühlhausen im Einsatz. Ein Notarzt und die Besatzungen von drei Rettungswägen kümmerten sich um die Verletzten. Die Feuerwehren Uhingen, Albershausen und Schlierbach waren mit einem Großaufgebot vor Ort.