Kurz nach 8 Uhr parkte eine 32-Jährige ihr Auto in der Hauptstraße. Sie ging für einen schnellen Einkauf in ein Geschäft. Ihre Tochter blieb derweil im Wagen zurück. Die bemerkte, wie ein anderes Fahrzeug den Wagen rammte und wegfuhr. Das erzählte sie ihrer Mutter, als sie zurückkam. Die Tochter wusste auch, in welche Richtung der Verursacher flüchtete. Die Mutter fuhr sofort hinterher und traf in der Schulstraße auf den mutmaßlichen Unfallverursacher. Dann verständigte sie die Polizei. Die ermittelt jetzt gegen 40-Jährigen, der den Unfall verursacht haben soll. Die Höhe der Schäden an den Fahrzeugen steht bislang noch nicht fest.