Bei einem Fahrradunfall sind in Ebersbach zwei Kinder auf die Straße geschleudert geworden – ein Fahrradanhänger hatte sich gelöst. Wie kam es dazu? Auf seinem Pedelec samt Kinderanhänger ist ein 32-Jähriger am Donnerstagabend gegen 18.45 Uhr auf der Stuttgarter Straße in Richtung Ebersbacher Innenstadt gefahren. Unvermittelt löste sich die Haltemutter des Anhängers, der sich vom Rad abkoppelte. Nur ein Riemen verhinderte das vollständige Lösen des Anhängers vom Fahrrad.

Zwei Kinder leicht verletzt

Der Anhänger schaukelte sich auf, berichteten Zeugen gegenüber der Polizei. Schließlich überschlug sich das Gefährt. Die beiden drei- und fünfjährigen Kinder wurden aus dem Anhänger heraus auf die Straße geschleudert. Sie erlitten leichte Verletzungen und wurden von Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Anhänger beläuft sich auf etwa 150 Euro.