Einbrecher brachen am Donnerstagabend gegen 23 Uhr in eine Bäckerei am Marktplatz in Schwäbisch Gmünd ein. Hier entwendeten sie gewaltsam einen Tresor. Sie flüchteten anschließend mit einem weißen Audi, an welchem polnische Kennzeichen angebracht waren. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnte das verlassene Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Lorcher Straße festgestellt werden. Die Suche nach den mutmaßlichen Einbrechern, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, führte nicht zu einer Festnahme.

Fahndung mit Polizeihubschrauber

Am Freitagvormittag wurden zwei weitere Einbrüche in der Gmünder Innenstadt gemeldet. Womöglich dieselben Einbrecher verschafften sich hierbei Zutritt zu einem weiteren Ladengeschäft am Marktplatz sowie einem in der Postgasse, schreibt die Polizei. Es wurden jeweils verschiedene Räumlichkeiten durchsucht. In der Postgasse wurde wohl ebenfalls ein Tresor entwendet. Die angerichteten Schäden können noch nicht beziffert werden. Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingeleitet.
Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen in den genannten Bereichen nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 3580 entgegen. Eventuell fiel auch der genannte Audi im Vorfeld beziehungsweise nach den Einbrüchen auf.