Eine Polizeistreife sah am Dienstag einen Peugeot-Transporter gegen 11 Uhr in der Heerstraße fahren, wo der 3,5-Tonner eine Brücke mit Gewichtsbeschränkung von 1,5 Tonnen überfuhr. Die Beamten stoppten den Klein-Lkw und hatten den Verdacht, dass der Mann unter Drogen stand. Ein Drogentest bestätigte dies. Der 24-Jährige musste eine Blutprobe abgeben und durfte für 24 Stunden nicht mehr weiterfahren. Neben einer Strafanzeige setzt sich die Polizei auch mit der Behörde in Verbindung. Die prüft weitere Maßnahmen gegen den 24-Jährigen.