Kinder brauchen Zeit. 18 Jahre, dann sind sie erwachsen. Zeit fürs Brabbeln, Weinen, Brüllen, Quasseln. Und fürs Krabbeln, Wackeln, Laufen, Dreiradfahren. Alles kommt, manches früher, anderes später. Früher oder später kommt auch unsere Kleinste. Sie geht morgens in den Kindergarten, am früh...