Weitere Todesfälle wurden im Zusammenhang mit dem Virus am Dienstag nicht registriert. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis stieg nach Angaben der Behörde auf 71,9 (Montag: 68,0). In den Alb-Fils-Kliniken werden am Mittwoch aktuell (Stand 8:30 Uhr) zwölf positiv auf das Virus getestete Patienten sowie acht Verdachtsfälle behandelt. Von diesen Patienten werden zwei invasiv beatmet.