Das Landesgesundheitsamt hat am Donnerstag 379 neue Corona-Infektionen im Kreis Göppingen registriert. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus wurden für den Landkreis nicht gemeldet. Die Inzidenz sank am Donnerstag nach Angaben des Landesgesundheitsamts auf 937 (Mittwoch: 1015) und liegt damit erstmals seit längerem wieder unter 1000. Laut Divi-Intensivregister wurden am Donnerstag vier Covid-Patienten im Kreis intensivmedizinisch behandelt, alle vier wurden invasiv beatmet.