Die Inzidenz im Landkreis sinkt weiter leicht und liegt jetzt bei 111. Wie das Landesgesundheitsamt mitteilt, waren am Donnerstag 34 Menschen neu infiziert, nach 52 am Mittwoch und 43 am Dienstag. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 288. Die Alb-Fils-Kliniken meldeten gestern fünf Covid-Patienten in Göppingen, einen in Geislingen, und je einen Verdachtsfall.  Laut Divi-Intensivregister musste ein Patient im Kreis invasiv beatmet werden. In den Intensivstationen waren noch drei Betten frei.