Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Göppingen ist am Donnerstag kräftig angestiegen. Wie das Landesgesundheitsamt am Donnerstag am späten Nachmittag berichtete, kletterte der Wert von 296 am Mittwoch auf 334 am Donnerstag. Laut Landesgesundheitsamt kamen 189 Neuinfektionen hinzu. Damit haben sich im Landkreis in den vergangenen sieben Tagen mindestens 864 Menschen mit dem Virus infiziert. Wobei eine hohe Dunkelziffer vermutet wird. Dem Divi-Register zufolge sind im Kreis noch 4 der 28 Plätze auf einer Intensivstation frei. Drei Covid-Erkrankte werden intensivmedizinisch versorgt, einer beatmet.