Ein Schwelbrand führte am Donnerstag zu einem Schaden an einem Gebäude in Ebersbach. Zeugen meldeten gegen 14.50 Uhr Rauchentwicklung an einem Gebäude in der Bahnhofstraße. Feuerwehr und Polizei rückten an. Die Feuerwehr löschte den Schwelbrand an der Fassade unterhalb eines Lichtschachtes und verhinderte dadurch Schlimmeres.

Polizei ermittelt zur Brandursache

Nach ersten Erkenntnissen waren Laubreste in Brand geraten. Als der Brand ausbrach, befand sich niemand im Gebäude. Die Polizei Uhingen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. An der Fassade entstand Schaden von etwa 1000 Euro. Die Feuerwehr Ebersbach war mit fünf Fahrzeugen und 30 Personen im Einsatz.