Ein Mitarbeiter des Lokals bemerkte gegen 1 Uhr, dass das Dokument keine Daten zum Besitzer enthielt. Der Angestellte ließ den 32-Jährigen deshalb nicht in die Gaststätte und rief die Polizei. Die hat Ermittlungen zur Herstellung und zur Verwendung des Impfausweises aufgenommen, teilte sie am vergangenen Samstag mit.