Eine 29-jährige Daihatsu-Fahrerin war am Freitagabend gegen 18.45 Uhr auf der B 29 in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Lorch-Ost kam die Frau aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto schleuderte etwa 100 Meter an einer Böschung entlang und überschlug sich, teilte die Polizei mit. Die 29-Jährige musste durch die Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit werden und wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. An dem Auto Pkw entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Die B 29 war während der Aufräumarbeiten gesperrt.