Das Schwäbische Kammerorchester unter Leitung von Matthias Baur kommt am morgigen Sonntag nach Westerheim in die Sankt-Stephanus-Kirche. Um 19 Uhr erklingen Werke von Franz Schubert und Wolfgang Amadeus Mozart. Als Solist wird Eduard Funk auftreten. Eduard Funk spielt seit seinem zehnten Lebensjahr Horn. 1981 wurde er Baden-Württembergischer Landessieger in der Solowertung von „Jugend musiziert“, 1982 erhielt er einen ersten Bundespreis im Hornduett mit seiner Schwester Annette. Er studierte Horn an den Musikhochschulen in Stuttgart und Mannheim. Seit 1995 unterrichtet Funk als Instrumental-Pädagoge im Raum Kirchheim unter Teck.
Das Schwäbische Kammerorchester führt unter seinem Dach Laien und auch professionelle Musiker zusammen. 1948 als Kirchheimer Hausmusikkreis erstmals in Erscheinung getreten, wurde es 1960 zum „Schwäbischen Kammerorchester Kirchheim unter Teck“ und über die Heimatstadt hinaus bekannt. Seit 1999 leitet Matthias Baur das Kammerorchester, ebenso wie das Murrhardter Kammerorchester und das Daimler Sinfonieorchester.
Auf dem Programm stehen die Sinfonie Nr. 5 in B-Dur von Franz Schubert und das Konzert in Es-Dur für Horn und Orchester von Wolfgang Amadeus Mozart. Nach der Pause erklingt die Sinfonie Nr. 40 g-Moll von Mozart. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Fördervereins zur Erhaltung mit Restaurierung der Sankt-Stephanus-Kirche und der Chormusik werden erbeten.