In den 1960er Jahren war das Kaufhaus Wilhelm Schweizer in der Oberen Stadt der Sehnsuchtsort von Geislinger Kindern und Jugendlichen. Schräg gegenüber des Alten Zolls standen spannende Spielwaren und schnittige Fahrräder in den Schaufenstern des Geschäfts.
War das Angebot nach wie vor groß, so ...