In einer Pressemitteilung berichtet die Polizei, dass ein 26-Jähriger am Donnerstag auf der B 466 von Böhmenkirch in Richtung Lautertein fuhr. Gegen 6 Uhr übermannte den Fahrer ein Sekundenschlaf, weswegen er mit seinem BMW von der Straße abkam. So lauten jedenfalls die ersten Erkenntnisse der Polizei.
Der BMW prallte zunächst gegen einen Randstein und schleuderte dann in die Leitplanken. Weiter informiert die Polizei, dass der Motorraum bei dem Aufprall unter die Leitplanken gedrückt wurde. Es entstand ein Schaden von 15 000 Euro.
Der Fahrer selbst blieb augenscheinlich unverletzt, schreibt die Polizei, dennoch kam der 26-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus.