In langem, blauen Gewand erscheint Max Minich in der Geislinger Ostmarkstraße und winkt mit seinem kunstvoll gefertigten Turban, den er später aufsetzen wird. Der Elfjährige verkörpert als Melchior einen der Heiligen Drei Könige; mangels Personal ist er außerdem als Sternträger im Einsatz. De...