1 Haus mit 2 Wohngemeinschaften wird zum neuen Zuhause für 8 bzw. 12 Menschen mit Demenz. Der Schwerpunkt in den Demenz-WGs liegt auf intensiver Betreuung in einer familiären und sicheren Lebensumgebung. „Um den betroffenen Menschen ein selbstbestimmtes und aktives Leben zu ermöglichen, muss Demenzpflege neu gedacht werden und an den Bedürfnissen der Erkrankten ausgerichtet sein“, sagt Steffen Deigner, Geschäftsführer des spezialisierten Pflegedienstes PGS healthcare GmbH.

Den Tag gemeinsam gestalten

Das bedeutet, dass ein weitgehend normaler Alltag durch das gemeinsame Gestalten des Tagesablaufs ermöglicht wird. Dazu gehören auch großzügige Einzelzimmer als Rückzugsort und mit genügend Platz für die eigenen Möbel. Aktivitäten wie Einkaufen, Kochen, Wäscheversorgung, Blumenpflege, handwerkliche Tätigkeiten und Ausflüge bleiben durch die intensive Betreuung fester Bestandteil im Leben. „Selbstbestimmung und Aktivierung“ lautet das Motto.

Ein Bewohnergremium entscheidet mit

Durch den guten Personalschlüssel haben die ausgebildeten Alltagshelfer und das professionelle Pflegepersonal viel Zeit für die Förderung jedes Einzelnen und sind rund um die Uhr für die Bewohnerinnen und Bewohner da. Über ein Bewohnergremium sind die Bewohner bzw. ihre gesetzlichen Vertreter in alle wichtigen Entscheidungen für die WGs eingebunden.

Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

Theodor-Heuss-Straße 26, 89547 Gerstetten, Tel. 07323 - 9598030, www.pgs-healthcare.de
Besichtigungen nach Anmeldung unter Einhaltung der aktuellen Corona-Bestimmungen möglich.