Erst einen Taxifahrer verprügelt und dann noch Polizisten beleidigt haben in der Nacht auf Samstag drei Männer in Geislingen. Wie die Polizei weiter mitteilt, fuhren die drei 21, 26 und 30 Jahre alten Männer gegen 1.45 Uhr nach einem Rockkonzert alkoholisiert in einem Taxi nach Geislingen in ein Hotel. Einer der drei Betrunkenen übergab sich im Taxi.

Erst gestritten und dann rücksichtlos zugeschlagen

Deshalb kam es zum Streit mit dem Taxifahrer. Als die zunächst noch verbale Auseinandersetzung eskalierte, wählte der Taxifahrer den Notruf. Die drei Männer schlugen und traten daraufhin auf den Taxifahrer ein und stießen ihn gegen eine Gebäudewand. Einer der Männer schlug in seiner Wut noch den Spiegel eines geparkten Autos ab. Damit nicht genug, stießen sie den Taxifahrer danach mit dem Kopf gegen ein Auto. Beamten des Polizeireviers Geislingen, von wo drei Streifenbesatzungen angerückt waren, nahmen die Schläger in Gewahrsam.

Taxifahrer muss ins Krankenhaus

Dabei beleidigten die Männer auch die Polizisten auf das Übelste. Der verletzte Taxifahrer wurde zur Behandlung in eine Klinikgebracht. Auf die drei Übeltäter kommen jetzt gleich mehrere Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung zu.