Eigentlich war die Entscheidung, ob die Prunksitzung der Schuggeler stattfindet, bereits getroffen. Wie Harald Issler aus dem Elferrat vor Kurzem der GEISLINGER ZEITUNG mitteilte, wollte die Faschingsgesellschaft mit 2G feiern. Doch angesichts der steigenden Corona-Zahlen rudern die Narren nun laut ...