Abruptes Ende einer Fahrt: Wie die Polizei mitteilt, war ein 51-Jähriger am Montagmorgen, dem 24.10.22, gegen 5.30 Uhr mit seinem Sattelzug aus Richtung Laupheim kommend auf der Bundesstraße 465 unterwegs. An einem Kreisverkehr wollte er in Richtung Ehingen fahren. Das misslang jedoch: „Er verlor die Kontrolle über sein Gefährt und fuhr über den Kreisverkehr“, heißt es in der Polizeimeldung. An der Ausfahrt in Richtung Kirchbierlingen kam der Sattelzug schließlich zum Stehen.

Fahrzeug musste abgeschleppt werden

Da bei dem Unfall die Ölwanne des Lasters beschädigt wurde, war die Fahrt an dieser Stelle beendet. Der Lkw musste abgeschleppt werden. Eine Spezialfirma kümmerte sich um das auslaufende Öl. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 9000 Euro.