Um 1.18 Uhr am Donnerstagmorgen war die knapp fünfstündige Mitgliederversammlung der Kreis-Grünen Alb-Donau zu Ende. Die rund 110 stimmberechtigten Parteifreunde einigten sich darauf, die Sitzung abzubrechen, nachdem am Ende doch noch ein neuer Vorstand gewählt werden konnte. Aus dem bisherigen ...