Die Gerste steht auf dem Feld von Franz Häußler stramm wie eine goldgelbe Phalanx, die unmittelbar in den Bottich für die Braugerste marschieren möchte. Doch erst in ein paar Tagen ist es so weit, dass der Mähdrescher anrückt. „Wir haben hier beides im Blick, die Linse und die Gerste“, erk...