„Man muss was machen.“ Schon drei Tage nachdem Russland am 24. Februar vorigen Jahres die Ukraine angegriffen hatte, stand für einige Ehinger fest, dass sie aktiv werden wollen, um das Leid der Ukrainer zu lindern. Mitten in der Corona-Pandemie entwickelte sich in der Stadt eine ungeheure Welle...