Eine Familie aus Wettringen  rief an Neujahr gegen 3 Uhr nach einer Silvesterfeier über den Notruf die Rothenburger Polizei an, weil ein 24-jähriges Familienmitglied nach einem Streit randalierte und die anderen Angehörigen angriff.

Polizisten sofort angegriffen

Als die Beamten der Polizeiinspektion Rothenburg eintrafen, hielt sich der 24-jährige in einem Zimmer auf und griff die Polizisten sofort an. Es gelang den Polizeibeamten jedoch, den Berserker zu fesseln, um weitere Übergriffe zu verhindern.

Ein Beamter schwer verletzt

Dem jungen Mann gelang es trotzdem, einen Beamten mit dem Fuß gegen die Schulter zu treten. Der Polizist musste anschließend vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Er konnte auf Grund der Verletzung den Dienst nicht fortsetzten.

Völlig ausgerastet

Der 24-Jährige beleidigte während des Einsatzes die Beamten weiter massivst und bedrohte sie. Zwei Polizeibeamte wurden im Laufe der Auseinandersetzung leicht verletzt, konnten ihren Dienst in der Silvesternacht aber fortsetzten. Wie die Polizei mitteilt, wurde der aggressive Mann wegen seines Zustands in einer Klinik untergebracht.