Ein bislang unbekannter Autofahrer, der auf der Staatsstraße 1066 von Feuchtwangen in Richtung Crailsheim unterwegs war, hat am Dienstag gegen 14.30 Uhr zwischen Reichenbach und Hilpertsweiler eine Fahrzeugschlange überholt, obwohl es Gegenverkehr gab. Ein entgegenkommender Autofahrer musste eine Vollbremsung einleiten und nach rechts lenken, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Eine hinter ihm fahrende 31-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und ausweichen und fuhr auf. Sie wurde verletzt, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 8000 Euro.
Bei der Unfallaufnahme hat ein Verkehrsteilnehmer, der zuvor vom Unfallverursacher überholt worden war, ein (Crailsheimer) Kennzeichen angegeben. Die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer zum Unfallzeitpunkt dauern an. Ein Ermittlungsverfahren gegen den Überholenden wegen Verkehrsunfallflucht, Gefährdung des Straßenverkehrs und anderes mehr wurde eingeleitet.