Wie die Polizei mitteilt, war die Mitsubishi-Fahrerin am Dienstag gegen 7.20 Uhr auf der L 1036 zwischen Wittenweiler und Blaufelden unterwegs. Dort kam sie aus bislang unbekannten Gründen mit ihrem Wagen nach rechts von der Straße abkam, Das Fahrzeug überschlug sich. Die 23-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt. Die Feuerwehren Gerabronn und Blaufelden, die mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften zur Unfallstelle ausrückten, befreiten sie. Der Rettungsdienst versorgte die Frau notärztlich und brachte sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. An dem Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro. Die betroffene Straße war bis 8.50 Uhr gesperrt.